Ihre Haarfarbe: Freund oder Feind?

So wählen Sie die perfekte Haarfarbe aus, um den eigenen Hauttyp zu unterstreichen

65 % der Frauen färben ihre Haare, weil sie  sich dadurch attraktiver und selbstbewusster fühlen (Männer übrigens auch!). Bei einer so großen Auswahl an Haarfarben ist es jedoch schwierig, die passende Haarfarbe zur Hautfarbe und zum Teint zu finden. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen, die perfekte Haarfarbe für Sie zu finden.

Finden Sie die Untertöne Ihrer Haut heraus
Egal welcher Hauttyp Sie sind, von hell bis dunkel, Ihre Haut hat kühle oder warme Untertöne. Sie können ganz leicht herausfinden, welchen Hautunterton Sie haben, indem Sie ein weißes Blatt Papier neben Ihr Gesicht halten und dabei in den Spiegel sehen. Vergleichen Sie den Kontrast Ihrer Haut mit dem weißen Papier: Wenn Sie einen gelblichen Farbton erkennen, dann hat Ihre Haut einen warmen Unterton. Wenn Sie rosafarbene oder bläuliche Akzente sehen, dann ist Ihr Unterton kühl. Sobald Sie herausgefunden haben, welchen Hautunterton Sie haben, können Sie damit beginnen, die richtige Haarfarbe auszuwählen. Denn wenn Sie Ihre Haare blond oder schwarz färben, spielt vor allem Ihr Unterton und nicht zwangsläufig Ihre Hautfarbe eine entscheidende Rolle bei der Wahl der Farbnuance.

Helle Haut
Blonde Haarcolorationen bringen helle Haut mit warmen Untertönen am besten durch Nuancen wie Butterscotch oder Honig zur Geltung. Goldbraune Schattierungen eignen sich für brünette Haare. Bei heller Haut mit kühlen Untertönen passt ein Platin- oder Champagnerblond oder auch Aschbraun.
 
Mittelhelle Haut
Frauen mit mittelheller Haut und kühlen Untertönen sehen am besten in aschfarbenen Tönen wie Sand (blond) oder Walnussbraun aus. Ihren Freundinnen mit warmen Hauttönen steht Karamell, Butterblond oder Toffeebraun.

Olivenfarbene Haut
Die dunkleren Töne von olivenfarbenem Teint sind im Allgemeinen warm. Versuchen Sie es einmal mit aschfarbener Bronze und dunklem Gold. Zu viel Rot oder Gelb kann Ihre Haare messingartig aussehen lassen, bleiben Sie deshalb lieber bei den aschfarbenen Tönen.

Dunkle Haut
Frauen mit dunkler Haut und blauen Untertönen sehen toll in dunklen Kaffeefarben wie Espresso aus. Für warme Haut und orangenfarbene Untertöne eignet sich am besten Mahagoni und Toffee.

Pflegen Sie Ihre Farbe!
Der letzte Schritt nach der Auswahl der geeigneten Haarfarbe für Ihren Hauttyp, ist die Farbe und die Gesundheit Ihrer Haare aufrecht zu erhalten. Coloriertes Haar kann spröde werden und matt aussehen, deshalb ist ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo und ein Conditioner besonders wichtig. Für eine strahlende Haarfarbe nutzen Sie ein Glanzspray als Finish.



Nina Sutton ist Fernsehmoderatorin, Sprecherin und Beauty/Lifestyle-Expertin. Sie hat sich speziell auf Themen im Bereich Schönheit und Lifestyle für Mütter spezialisiert. Nina ist außerdem eine der Gewinnerinnen des “Real Beauty at Every Age” Wettbewerbs des People Magazine. Mit einem MBA und professioneller Erfahrung im Bereich Beauty, Fashion und Verpackungen für Verbrauchsgüter teilt Nina Ihre Erfahrung aus der Branche mit Ihrem internationalen Publikum.
 

https://www.linkedin.com/in/ninasutton