Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Paris

Ihr Führer in die Stadt der Lichter

In der französischen Hauptstadt gehen Klassik und Moderne fließend ineinander über; deswegen wird sie auch von erfahrenen Reisenden gerne besucht. Sie ist auch einer der ganz wenigen Orte, bei denen die Touristenattraktionen genauso interessant sind, wie das Treffen auf Einheimische. Hier kommt also eine Must-do-Liste für die Stadt der Lichter, ganz egal, ob Sie ein Paris-Profi sind, oder nur einen eintägigen Kurzausflug planen …
 
Le Marais

Le Marais ist eines der ältesten Viertel der Stadt und einfach nur typisch Paris. Diese geschichtsträchtige Gegend mit ihren schmalen, verwinkelten Kopfsteinpflastergassen und mehr Gebäuden aus der Zeit vor der Revolution, als in jedem anderen Arrondissement, bietet jedoch auch den hippsten Kunstgalerien und Modehäusern der heutigen Zeit ein Zuhause.
 
Eiffelturm

Das hört sich zwar nach Nullachtfünfzehn-Urlaub an, aber lassen Sie sich nicht täuschen. Einige der typischen Sehenswürdigkeiten verdienen ihren Status, und der Eiffelturm gehört ganz sicher dazu. Besuchen Sie ihn kurz vor der Abenddämmerung, um ihn bei Tageslicht, Sonnenuntergang und mit seiner berühmten Beleuchtung zu erleben.
 
Notre Dame

Ja, es ist eine Kathedrale. Und eine, wie Sie sie noch nie gesehen haben. 1163 wurde mit ihrem Bau begonnen. Erklimmen Sie die 387 Stufen und genießen Sie den Blick auf die meisten anderen berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt, zum Beispiel den Arc de Triomphe und das Pantheon.
 
Quartier Latin

Das Quartier Latin ist für seine Bistros, Musik und Hochschulen bekannt. Allgemein gilt es als das lebhafteste Stadtviertel von Paris. Als Epizentrum der Intellektuellen war das Viertel auch Heimat der Pariser Bohème auf ihrem Höhepunkt.
 
Die Seine

Okay, der Fluss, der die Stadt in eine linke und rechte Seite unterteilt, ist wirklich kaum zu übersehen. Aber Sie würden etwas verpassen, wenn Sie nicht eine Fahrt mit dem Schiff vom Pont Neuf, der ältesten – und wie viele sagen würden, der schönsten Brücke der Stadt – unternehmen.
 
Der Louvre

Der Louvre ist das größte Museum der westlichen Welt und der erste Pariser Anlaufpunkt vieler Kunstliebhaber. Er bietet nicht nur eine endlose Sammlung, sondern auch einen Eingang durch eine Glaspyramide in der Cour Napoleon.
 
Die Champs-Elysées

Ein bisschen wie die Fifth Avenue in New York, aber noch großartiger und glamouröser. Keine Frau mit nur der geringsten Affinität für Mode, Kosmetik und Luxuswaren will dieses Ziel auslassen. Auch wenn der Ort in den vergangenen Jahren dem Kommerz unterworfen wurde, spürt man noch immer den kosmopolitischen und eleganten Chic.
 
Musée d’Orsay

Dieses Museum befindet sich in einem alten Bahnhof aus der Belle Époque und stellt Gemälde all der berühmten französischen Impressionisten wie Monet, Degas, Cézanne und auch Van Gogh aus. Außerdem genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf unsere nächste Sehenswürdigkeit, die Sie nicht verpassen sollten.
 
Sacré-Coeur

Die Basilika „zum Heiligsten Herzen“ stammt aus dem 19. Jahrhundert und thront über dem berühmten Viertel Montmartre. Im Inneren dürfen Sie über die schimmernden Golddecken mit roten und blauen Mosaiken und Motiven großer Berühmtheiten, wie Jeanne d'Arc, staunen. Für Abenteuerlustige gibt es auch eine Krypta!
 
Bois de Boulogne

Der Bois de Boulogne im Westen der Stadt ist zweieinhalbmal so groß wie der Central Park. Hier gibt es Seen, Botanische Gärten, einen Zoo, einen Vergnügungspark, zwei Pferderennbahnen und ein Tennis-Stadion, in dem die French Open stattfinden.
 
Jardin du Luxembourg

Ist das schon Nummer 11? Paris ist einfach fantastisch! Und der berühmte Jardin du Luxembourg darf einfach auf keiner Liste fehlen. Manche beschreiben den Garten wie einen Spaziergang durch einen französischen Film. Hier können Sie mit Segelbooten fahren, auf Ponys reiten, es gibt ein Puppentheater und Karussell, farbenprächtige Pfade und ein paar der besten Leute, die die Stadt beobachten.  



Stephanie K. Smith ist freiberufliche Autorin, die medienübergreifend arbeitet. Ihre Texte wurden auf Websites wie CNN.com oder National Lampoon veröffentlicht. Außerdem schrieb sie TV Pilotsendungen für Fox, CBS, The CW und Legendary Television. Sie lebt in Los Angeles mit ihrem Sohn Dash und ihrer (weiblichen) Katze Fred. 

http://www.stephanieksmith.com/